Eishockey DEL
Marshall fehlt Lions im Endspurt der DEL

Beim Check des Berliners Florian Busch zog sich Jason Marshall von den Frankfurt Lions einen doppelten Nasenbeinbruch und eine Gehirnerschütterung zu und muss vorerst pausieren.

Für Jason Marshall war das Pokalfinale doppelt bitter: Der Verteidiger steht den Frankfurt Lions im Endspurt der Hauptrundenphase in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) vorerst nicht zur Verfügung. Der 35 Jahre alte Kanadier zog sich beim 2:3 im Pokalfinale bei den Eisbären Berlin nach einem Bandencheck von Nationalspieler Florian Busch einen doppelten Nasenbeinbruch, eine Gehirnerschütterung sowie Schnittwunden im Gesicht zu. Die genaue Ausfallzeit sollen weitere Untersuchungen in den kommenden Tagen klären.

Busch erhielt eine Spieldauerdisziplinarstrafe, doch die Verantwortlichen der "Löwen" kündigten bereits an, für eine höhere Sperre ein Video an die DEL schicken zu wollen. Erst kürzlich hatten die Berliner auf ähnliche Weise eine Zwei-Spiele-Sperre gegen den Frankfurter Michael Bresagk bewirkt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%