Eishockey DEL
NHL-Traum vorerst geplatzt - Schütz kehrt zurück

Gegen die AHL und für die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat sich Felix Schütz entschieden. Nachdem ein Engagement bei NHL-Klub Buffalo Sabres gescheitert war, kehrt der Jungnationalspieler zum ERC Ingolstadt zurück.

Das Abenteuer USA ist für Jungnationalspieler Felix Schütz vorerst beendet. Der Stürmer verzichtet auf ein Engagement in der AHL und kehrt stattdessen in die Deutsche Eishockey Liga (DEL) zum ERC Ingolstadt zurück. Der 19-Jährige, der seit 2005 bei den Bayern unter Vertrag steht, hatte in den vergangenen Tagen am Trainingscamp des NHL-Klubs Buffalo Sabres teilgenommen, war dort aber aussortiert worden. Schütz entschied sich gegen ein Engagement bei den Rochester Americans in der AHL.

"Ich freue mich, dass Felix sich letzten Endes für den ERC entschieden hat und seinem Traum NHL über den Umweg DEL ein Stückchen näher kommen möchte", sagte Manager Stefan Wagner über das positive Signal aus Nordamerika. Schütz hatte in den vergangenen Spielzeiten bei den Saint John Sea Dogs und den Foreurs de Val-d'Or in der kanadischen Nachwuchsliga Qmjhl gespielt.

Der Jungnationalspieler, der bei der B-WM 2006 in Frankreich ein starkes Debüt im Team von Bundestrainer Uwe Krupp gefeiert hatte, wird in der kommenden Woche in Ingolstadt zurückerwartet und beim Gastspiel der Panther am Freitag (20.30 Uhr) bei den Hamburg Freezers sein erstes DEL-Spiel bestreiten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%