Eishockey DEL
Pierre Page beklagt den personellen Aderlass

Beim deutschen Eishockey-Meister werden derzeit kleine Brötchen gebacken. Nach zahlreichen Abgängen droht den Eisbären Berlin ein Fehlstart in die neue Saison. Das befürchtet Coach Pierre Page.

Die Sorgenfalten sind groß bei Pierre Page. Der Trainer von Meister Eisbären Berlin befürchtet 16 Tage vor dem Saisonbeginn in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) auf Grund des personellen Aderlasses einen Fehlstart. Nach den Abgängen der Leistungsträger Derrick Walser, Denis Pederson, Micki Dupont und Rob Leask, die in der vergangenen Spielzeit zusammen 66 Tore erzielten, sorgt sich der Kanadier vor allem um die Durchschlagskraft im Angriff. "Ich habe schlaflose Nächte. Die Situation ist drastischer als vor einem Jahr", sagte Page in der BZ-Sport.

Auch der Wechsel von Torhüter Tomas Pöpperle zum NHL-Klub Columbus Blue Jackets macht dem 58 Jahre alten Coach zu schaffen: "Wir haben mit Pöpperle einen Keeper verloren, den man kaum ersetzen kann." Nur wenn die Talente der Eisbären wie schon in den vergangenen Jahren die Lücke schlössen, könnte der Meister der letzten beiden Jahre auf das Triple hoffen. "Wenn die Jungen erfolgreich sind und Vorlagen produzieren, dazu die älteren Spieler treffen, dann sind wir ganz oben."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%