Eishockey DEL
Reimer fällt nach "Hai-Attacke" verletzt aus

Beim Zweikampf mit Bryan Adams von den Kölner Haien hat sich Patrick Reimer am Dienstagabend das rechte Sprunggelenk verstaucht. Zunächst war eine schlimmere Verletzung beim Stürmer der DEG Metro Stars befürchtet worden.

Patrick Reimer ist Opfer eines "Hai-Angriffs" geworden und wird seinem DEL-Klub DEG Metro Stars zwei bis drei Wochen fehlen. Der 24 Jahre alte Stürmer hatte sich am Dienstagabend im 177. rheinischen Derby gegen die Kölner Haie (2:5) in einem Zweikampf mit Bryan Adams das rechte Sprunggelenk verstaucht. Ursprünglich war eine schwerwiegendere Verletzung befürchtet worden, die Untersuchung am Mittwoch brachte für die DEG allerdings die erleichternde Diagnose. Reimer erzielte in dieser Saison bereits sieben Treffer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%