Eishockey DEL
Roosters verpflichten Sean Blanchard

Die Iserlohn Roosters haben für die laufende DEL-Saison den kanadischen Verteidiger Sean Blanchard endgültig verpflichtet. Der 29-Jährige erhält damit die zehnte Ausländer-Lizenz und könnte bereits am Freitag spielen.

DEL-Verein Iserlohn Roosters hat den kanadischen Verteidiger Sean Blanchard für die laufende Saison in der Deutschen Eishockey Liga endgültig unter Vertrag genommen. Der 29-Jährige, der Anfang der Woche bereits einen Probevertrag unterschrieben hatte, überzeugte im Training und erhält in Iserlohn die insgesamt zehnte Ausländer-Lizenz.

"Die medizinischen Ergebnisse und die sportlichen Eindrücke sind positiv", erklärte Manager Karsten Mende. Noch am Freitag sollte bei der DEL eine Spielerlizenz für Blanchard beantragt werden, damit dieser in der Partie gegen die Augsburger Panther sein Debüt geben konnte. Der Kanadier spielte in der vergangenen Saison für die Portland Pirates in der AHL und Augusta Lynx in der Echl.

Unterdessen wurden die Roosters von der DEL zu einer Geldstrafe in Höhe von 2 500 Euro verurteilt. In der Partie gegen die Kölner Haie hatten einige Zuschauer in der Eissporthalle am Seilersee zum wiederholten Mal Gegenstände in Richtung des Schiedsrichters geworfen. "Wir werden in Zukunft jeden Zuschauer aus der Halle entfernen, der einen Gegenstand auf die Eisfläche wirft", sagte Geschäftsführer Wolfgang Brück.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%