Eishockey DEL
Scorpions gehen bei den Haien baden

Ex-Bundestrainer Hans Zach hat zum Auftakt der DEL-Saison eine 2:4-Niederlage einstecken müssen. Mit den Hannover Scorpions unterlag Zach den Kölner Haien an alter Wirkungsstätte.

Hans Zach hat zum Saison-Auftakt der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) eine Niederlage einstecken müssen. Der ehemalige Bundestrainer unterlag mit seinem neuen Verein Hannover Scorpions bei seinem Ex-Klub Kölner Haie vor 12 537 Zuschauern in der Kölnarena mit 2:4 (1:1, 1:2, 0:1). Entscheidend für den Kölner Sieg waren die Verteidiger-Tore durch Mats Trygg (19.), Stephane Julien (28.), Jason Marshall (29.) und Mirko Lüdemann, der zehn Sekunden vor dem Spielende ins leere Tor traf.

Die Scorpions waren durch Rene Röthke (5.) 1:0 in Führung gegangen. Nach einem zwischenzeitlichen 1:3-Rückstand gelang Hannover durch Rob Hisey (31.) nur noch das 2:3-Anschlusstor. Der Erfolg der Kölner war allerdings keine Selbstverständlichkeit, denn auf Grund von Sperren beziehungsweise Verletzungen musste der neue Trainer Doug Mason auf sechs Stammspieler verzichten.

In der insgesamt fairen Begegnung verhängte Schiedsrichter Richard Schütz (Moers) gegen die Gastgeber 18, gegen die Zach-Truppe 24 Strafminuten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%