Eishockey DEL
Zach macht 2010 "erst mal Schluss"

Hans Zach, derzeit Trainer bei den Hannover Scorpions, wird seinen im kommenden Jahr auslaufenden Vertrag beim DEL-Klub nicht verlängern und sich vorläufig eine Auszeit nehmen.

Dem "Alpenvulkan" geht langsam das Feuer aus: Eishockey-Trainer Hans Zach wird seinen im kommenden Jahr auslaufenden Vertrag bei den Hannover Scorpions nicht verlängern und sich eine Auszeit nehmen. "So langsam merke ich, dass die Energie nicht mehr so da ist, wie sie sein sollte. Daher ist für mich im nächsten Jahr auch erst mal Schluss", sagte der ehemalige Bundestrainer im Interview mit der Sport Bild.

Zach, der am 30. März seinen 60. Geburtstag feiert, kann sich jedoch vorstellen, nach seiner Auszeit "irgendwo den Feuerwehrmann zu spielen".

Das Eishockey, das den Bad Tölzer ein Leben lang begleitet hat, werde er nicht vermissen. "Es gibt so viel Ärger rund um das Eishockey. Das brauche ich nicht mehr. Da pfeife ich drauf", sagte der Ex-Nationalspieler, der zudem erneut die Nachwuchsförderung in Deutschland kritisierte: "Ich hatte als kleiner Junge bessere Möglichkeiten, Eishockey zu lernen, als die Burschen heute. Das sagt schon alles."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%