Eishockey Deutschland-Cup
Deutschland-Cup 2006 steigt nur in Hannover

Nach einer Reform wird der Deutschland-Cup 2006 wieder mit sechs Eishockey-Teams und nur in Hannover ausgetragen. Zudem wird statt des bisherigen "Jeder-gegen-jeden"-Modus in zwei Dreier-Gruppen gespielt.

In diesem Jahr wird der Deutschland-Cup der Eishockey-Profis (9. bis 12. November) nach einer Modus-Reform wieder mit sechs Mannschaften und mit Hannover als einzigem Schauplatz ausgetragen. Das gab der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Mittwoch bekannt. Zuletzt nahmen außer Gastgeber Deutschland lediglich vier ausländische Teams an dem Wettbewerb mit Spielen in Hannover, Mannheim und auch Zürich teil.

Anstelle des bisherigen Modus "Jeder gegen jeden" tritt eine Vorrunde mit zwei Dreier-Gruppen, ehe am Schlusstag das Finale und die Platzierungsspiele stattfinden. Die Auslosung der Gruppen erfolgt beim Kongress des Weltverbandes Iihf (17. bis 21. Mai) am Rande der laufenden A-WM in Riga. Als Teilnehmer stehen Japan, Kanada, Lettland, Schweiz, Slowakei sowie das DEB-Team fest.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%