Eishockey Deutschland-Cup
Deutschland-Cup zieht in Münchner Olympiahalle

Die nächsten drei Ausgaben des Deutschland-Cups werden in München ausgetragen. DEB-Präsident Uwe Harnos titulierte den Umzug nach Bayern als "Gewinn für das deutsche Eishockey".

Der Deutschland-Cup für Eishockey-Nationalteams zieht nach München und wird von 2009 bis 2011 in der Olympiahalle ausgetragen. Die bayerische Landeshauptstadt kann damit im Rahmen ihrer Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2018 eine hochkarätige Veranstaltung präsentieren.

"Die Durchführung des Deutschland Cups in München in den Jahren 2009, 2010 und 2011 in der modernisierten Olympiahalle und auf sporthistorischem Gelände ist ein Gewinn für das deutsche Eishockey", sagte Uwe Harnos, der Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB): "Der DEB freut sich auf eine konstruktive Partnerschaft mit der Olympiapark Gmbh und gut besuchte spannende Spiele auf hohem Niveau."

Umzug soll Olympiabewerbung beflügeln

Auch DEB-Sportdirektor Franz Reindl sprach von einem gelungenen Coup: "Die beiden letzten ausverkauften Länderspiele gegen Finnland und die USA haben deutlich gezeigt, dass die Nationalmannschaft in München Zugkraft hat." Insbesondere in Hinblick auf die Olympiabewerbung 2018 der Stadt München und die WM 2010 in Deutschland sei der Umzug nach München eine gute Wahl.

Der Deutschland-Cup ist ein jährlich im November stattfindendes Turnier, das seit 1987 vom DEB als offizielles Nationenturnier organisiert wird. Zuletzt wurde der Deutschland-Cup 2008 mit vier Mannschaften in Mannheim und in der Eissporthalle in Frankfurt/Main ausgetragen und konnte an drei Spieltagen rund 30 000 Zuschauer begrüßen. In den Jahren davor dienten zahlreiche Städte als Austragungsorte, darunter Stuttgart, Frankfurt/Main, Bietigheim, Pforzheim, Neu-Ulm, München oder Füssen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%