Eishockey International

Adler Mannheim verpassen Finaleinzug

Eine 1:3-Niederlage gegen den HC Davos beendete die Träume der Adler Mannheim von einer Final-Teilnahme beim 83. Spengler-Cup.
Der Treffer von Ahren Spylo reichte Mannheim nicht. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Der Treffer von Ahren Spylo reichte Mannheim nicht. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Die Adler Mannheim aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den Einzug ins Finale des 83. Spengler-Cups in Davos verpasst und damit Platz drei belegt. Der Ex-Meister unterlag im abschließenden Vorrundenspiel dem 29-maligen Schweizer Champion HC Davos mit 1:3 (1:1, 0:2, 0:0). Der Gastgeber trifft im Endspiel am Silvestertag (12.00 Uhr) auf den weißrussischen Topklub Dynamo Minsk, der sich gegen das Team Canada 4:3 (1:1, 2:1, 1:1) durchsetzte und damit die fünfte Finalteilnahme der Nordamerikaner in Folge verhinderte.

Torjäger Ahren Spylo hatte die zuletzt in der Liga schwächelnden Adler zunächst in Führung gebracht (3.). Doch Bürgler (8.), Salmonsson (25.) und Kolnik (35.) drehten mit ihren Treffern die Begegnung.

Damit warten die deutschen Teilnehmer seit dem Sieg der Kölner Haie 1999 auf einen Erfolg beim traditionsreichen Turnier.

© SID

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%