Eishockey International
Eisbären beenden Spengler-Cup mit Sieg gegen Davos

Die Eisbären Berlin haben sich mit einem 8:5 gegen Gastgeber und Titelverteidiger HC Davos vom Spengler-Cup verabschiedet. Im Endspiel stehen sich das Team Canada und HC Metallurg Magnitogorsk gegenüber.

Versöhnlicher Abschluss für die Eisbären Berlin: Der deutsche Eishockey-Meister hat sich mit einem Erfolgserlebnis und Platz drei beim 79. Spengler-Cup in Davos verabschiedet. Das Team von Trainer Pierre Page gewann am Freitag gegen Gastgeber und Titelverteidiger HC Davos mit 8:5 (2:2, 3:3, 3:0) und zerstörte damit den Schweizern auch den Traum von der Titelverteidigung.

So aber stehen sich am Samstag (12.00 Uhr) neben dem am Freitag spielfreien russischen Vertreter HC Metallurg Magnitogorsk auch das Team Canada im Endspiel der zwei bestplatzierten Teams aus der Vorrunde. Die Kanadier siegten in ihrem letzten Gruppenspiel gegen Sparta Prag mit 8:2 (5:0, 2:2, 1:0) und qualifizierten sich mit sieben Punkten als Gruppenerster für das Finale. Sparta dagegen verabschiedete sich ohne Punktgewinn als Tabellenschlusslicht vom Turnier.

Die Eisbären lieferten sich mit Davos eine abwechslungsreiche Partie, in der die Führung stetig wechselte und der DEL-Champion erst im letzten Drittel die Partie für sich entschied. Die Treffer für Berlin schossen Derrick Walser (6.), Mark Beaufait (12.), Christoph Gawlick (22.), Micki Du Pont (31.), Sven Felski (33.), Richard Müller (51., 59.) und Steve Walker (58.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%