Eishockey International
Fetissow bei Comeback acht Minuten auf dem Eis

Die russische Eishockey-Legende Wjatscheslaw Fetissow hat im Alter von 51 Jahren sein Comeback gefeiert. Der Verteidiger lief acht Minuten für Zska Moskau auf.

Das russische Eishockey-Idol Wjatscheslaw Fetissow hat am Freitagabend in der Profiliga KHL für seinen Klub Zska Moskau das mit Spannung erwartete Comeback gegeben. Der 51-Jährige, mit der "Sbornaja" Olympiasieger und Stanley-Cup-Champion mit den Detroit Red Wings 1997 und 1998, war beim 2:3 im Punktspiel Moskaus gegen St. Petersburg 8:14 Minuten in elf Shifts auf dem Eis und avancierte damit zugleich zum ältesten Spieler aller Zeiten in der Liga.

Fetissow hatte seine Rückkehr in den aktiven Sport angekündigt, nachdem es Personalprobleme im Verteidiger-Bereich gab. "Slawa" steht dem Klub als Präsident vor. Mehr als zehn Jahre war es zuvor her, dass der zweimalige Olympiasieger mit der Udssr und siebenmalige Weltmeister mit der Udssr ein Pflichtspiel absolvierte. Für Zska spielte Fetissow 15 seiner 25 Profijahre und wurde 14-mal russischer Meister.

Der Verteidiger bildete mit seinem Partner Alexej Kasatonow sowie der "KLM"-Sturmreihe mit Wladimir Krutow, Igor Larionow und Sergej Makarow den gefürchteten ersten Block der Udssr. Trotz seiner 51 Jahre wird Fetissow wohl nicht den Rekord für den ältesten Spieler in einer Profiliga aller Zeiten brechen. Der Kanadier Gordie Howe, nach Wayne Gretzky auf Platz zwei der ewigen NHL-Torschützenliste, trat 1980 erst im Alter von 52 Jahren ab. 1997 absolvierte er mit 69 Jahren noch ein Spiel für die Detroit Vipers in der International Hockey League.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%