Eishockey International
Gastgeber Davos besiegt beim Spengler-Cup Berlin

Der deutsche Meister Eisbären Berlin ist beim traditionsreichen Spengler-Cup mit einer Niederlage gestartet: Gegen Gastgeber HC Davos setzte es im Auftaktspiel eine 1:4-Schlappe.

Der deutsche Eishockey-Meister Eisbären Berlin steht beim 80. Turnier um den Spengler-Cup in der Schweiz schon nach dem ersten Spiel mit dem Rücken zur Wand. Die Berliner starteten mit einer 1:4 (1:0, 0:2, 0:2)-Niederlage gegen Gastgeber HC Davos, der das erstmals 1923 ausgetragene Traditionsturnier bereits 13-mal gewann.

Dabei lief bei den Eisbären zunächst alles nach Plan. Vor 7 080 Zuschauern in der ausverkauften Halle hatte Patrick Jarrett die Gäste in der 18. Minute mit 1:0 in Führung gebracht. Das Spiel kippte jedoch, als Oleg Petrow in der 26. Minute einen Penalty zum Ausgleich für Davos nutzte. Nur eine Minute später ging der Schweizer Rekordmeister durch einen Treffer von Alexander Daigle mit 2:1 in Führung, danach trafen noch Reto von Arx (45.) und Rick Naumenko (46.) für den HCD.

Im nächsten Spiel trifft Berlin am Donnerstag (20.15 Uhr) auf den Moskauer Vorortklub HC Chimik Mytischtschi. Als letzter deutscher Verein hatten die Kölner Haie 1999 den Spengler Cup gewonnen. In den Anfangsjahren des Turniers konnte sich der BSC Berlin dreimal (1924, 1926, 1928) in die Siegerlisten eintragen, zweimal triumphierte Altmeister EV Füssen (1952, 1964). Cupverteidiger HC Metallurg Magnitogorsk aus Russland ist in diesem Jahr nicht dabei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%