Eishockey International
Karlsbad zu stark für ERC Ingolstadt

Zum Auftakt des Spengler Cups im Schweizer Nobel-Ort Davos hat der ERC Ingolstadt eine 2:5-Pleite gegen den tschechischen Vertreter Energie Karlsbad kassiert.

Der ERC Ingolstadt ist mit einer Niederlage in den Spengler Cup gestartet. Der deutsche Vertreter verlor seine erste Partie beim traditionellen Eishockey-Turnier im Schweizer Nobel-Ort Davos gegen den tschechischen Rivalen Energie Karlsbad deutlich mit 2:5 (0:0, 1:1, 1:4).

Der derzeit 13. der Deutschen Eishockey Liga brach vor allem im letzten Drittel ein. Ab der 45. Minute verlor der DEL-Klub vollkommen den Faden und kassierte innerhalb von drei Minuten drei Gegentreffer. Daniel Steiner (36.) erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1, das Tor von Yannic Seidenberg (58.) kurz vor Schluss kam für die Ingolstädter zu spät.

Im zweiten Spiel des Tages trifft der Titelverteidiger Team Canada auf den Gastgeber HC Davos (20.15 Uhr).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%