Eishockey International
Sundin verlässt die Eisfläche

Mats Sundin hängt die Schlittschuhe an den Nagel. Das schwedische Eishockey-Idol erklärte am Mittwoch seinen Rücktritt. Insgesamt bestritt der Angreifer 1 346 NHL-Spiele.

Schwedens Eishockey-Idol Mats Sundin hat am Mittwoch seinen Rücktritt vom Profisport erklärt. Der 38-Jährige, der in der vergangenen Saison in der nordamerikanischen Profiliga NHL für die Vancouver Canucks auf Torejagd gegangen war, begründete seine Entscheidung mit seinem Alter.

Sundin feierte seine größten Erfolge mit Schwedens Nationalmannschaft 2006 beim Olympiasieg in Turin sowie bei den WM-Triumphen 1991, 1992 und 1998. In der NHL erreichte der Stürmer in 1 346 Spielen für die Quebec Nordiques, Toronto Maple Leafs und Vancouver 564 Tore und 785 Assists und belegt mit seinen 1 349 Scorer-Punkten Platz 25 in der ewigen NHL-Bestenliste.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%