Eishockey International
Zweiter Sieg für Deutschland bei Inline-Hockey-WM

Die deutsche Mannschaft hat auch ihr zweites Spiel bei der 13. Inline-Hockey-WM gewonnen. Gegen den dreimaligen Weltmeister Finnland gab es einen überzeugenden 7:1-Sieg.

Den deutschen Inline-Hockey-Cracks winkt bei der Heim-WM in Ingolstadt nach dem zweiten Sieg im zweiten Vorrundenspiel der Gesamtsieg in der Gruppe B. Durch den 7:1 (1:1, 2:0, 1:0, 3:0)-Erfolg gegen Finnland am Sonntagabend reicht der mit zahlreichen Spielern aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gespickten Mannschaft von Bundestrainer Georg Holzmann am Dienstag (20.00 Uhr) zum Vorrunden-Abschluss gegen die Slowakei ein Unentschieden nach regulärer Spielzeit für Platz eins.

Gegen Finnland übernahmen die Gastgeber, die 2002 sowie in den beiden vergangenen beiden Jahren jeweils WM-Bronze gewannen, zunehmend die Kontrolle über das Spiel. Einen Tag nach dem 7:5-Auftaktsieg gegen Slowenien waren der dreifache Torschütze Patrick Reimer (Düsseldorfer EG) und Lokalmatador Thomas Greilinger mit zwei Treffern die herausragenden Spieler in Holzmanns Team. Je einmal trugen sich der Iserlohner Alexander Dück und Florian Jung (Bietigheim-Bissingen) in die Torschützenliste ein.

Titelverteidiger Schweden spielt wie der ebenfalls viermalige Weltmeister USA in der Gruppe A. Gegner des Duos sind Kanada und Tschechien.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%