Eishockey Junioren
DEB-Junioren starten mit Paukenschlag in die WM

Mit einem 2:1-Sieg über die USA sind die U20-Junioren des Deutschen Eishockey-Bundes in die WM in Schweden gestartet. DEB-Coach Ernst Höfner jubelte: "Gegen die USA zu gewinnen, ist eine absolute Sensation."

Dank Marcel Müller ist die U20-Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) unerwartet erfolgreich bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Schweden gestartet. Der 18 Jahre alte Nachwuchstürmer vom deutschen Meister Eisbären Berlin erzielte in Leksand nach 1:51 Minuten der Verlängerung den entscheidenden Treffer zum 2:1 (1:0, 0:0, 0:1, 1:0)-Auftaksieg gegen Titelfavorit USA.

Den Grundstein für den Erfolg des Teams von Trainer Ernst Höfner hatte der in den USA für die North Iowa Outlaws spielende Verteidiger Christopher Giebe mit seinem Tor zum 1:0 in der 14. Minute gelegt. Den Ausgleich für die US-Amerikaner markierte Peter Mueller in der 49. Minute.

"Es ist einfach unvorstellbar. Gegen die USA zu gewinnen, ist eine absolute Sensation. Meine Mannschaft hat heute überragend gespielt und bis zum Schluss gekämpft. Trotz der heutigen Niederlage ist die USA für mich weiterhin der Titelfavorit", sagte Höfner, dessen Team nun im nächsten Spiel am Mittwoch (19.00 Uhr) auf den Nachwuchs von Ex-Weltmeister Slowakei trifft. Weitere DEB-Gegner sind Titelverteidiger Kanada und Gastgeber Schweden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%