Eishockey Junioren
Eishockey-Junioren verlieren zum WM-Auftakt

Zum Auftakt der U20-WM in den USA musste das deutsche Team eine 3:4-Niederlage gegen die Schweiz hinnehmen. Eine Aufholjagd nach 0:4-Rückstand reichte nicht mehr zum Punktgewinn.

Die deutschen Eishockey-Junioren haben bei ihrer Mission Klassenerhalt einen Fehlstart hingelegt. Die Mannschaft von Bundestrainer Ernst Höfner verlor zum Auftakt der U20-WM in den USA 3:4 (0:4, 1:0, 2:0) gegen die Schweiz.

Entscheidend für die Niederlage in Buffalo war das erste Drittel, in dem es bereits 0:4 stand. Dennoch hätte die Aufholjagd durch Tore von Marcel Noebels, Matthias Plachta und Corey Mappes beinahe noch ein Happy End gefunden. In der letzten Minute verließ Niklas Treutle zugunsten eines sechsten Feldspielers sein Tor, doch der erhoffte Ausgleichstreffer fiel nicht mehr.

"Wir haben zu nervös begonnen. Nach dem ersten Drittel standen wir mit dem Rücken zur Wand", sagte Assistenztrainer Klaus Merk. Dann habe sich das Team aber zusammengerauft und Stück für Stück herangearbeitet. Doch Merk musste eingestehen: "Trotz aller Aufholjagd war es am Ende einfach zu wenig, um das Ergebnis noch positiv zu gestalten."

DEB-Team hofft auf Klassenerhalt

Weitere Gegner in der Vorrundengruppe A sind die Slowakei, Finnland und Gastgeber USA. Für die DEB-Auswahl geht es nach dem Wiederaufstieg zunächst erstmal um den Klassenerhalt. Die letzten beiden Teams müssen in die Relegation, in der zwei von vier Teams absteigen.

"Wir müssen mindestens Achter werden, weil dieses Jahr zum letzten Mal zwei Mannschaften absteigen", sagte DEB-Sportdirektor Franz Reindl: "Danach wird es leichter, dann gibt es nur noch einen Absteiger."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%