Eishockey Junioren
Erster Sieg im dritten Spiel für U18-Junioren

Im russischen Kasan konnten die deutschen U18-Junioren ihren ersten Sieg bei der WM verbuchen. Daniel Weiss schoss den wichtigen Sieg-Penalty zum 5:4 gegen die Slowakei.

Mit einem 5:4 (2:1, 2:3, 0:0, 0:0, 1:0) im dritten Spiel setzte sich das Team der deutschen U18-Junioren bei der Eishockey-Weltmeisterschaft gegen die Slowakei durch. Im entscheidenen Penaltyschießen behielt Daniel Weiss von den Eisbären Berlin die Nerven und schoss das wichtige Tor. Das Team um Trainer Jim Setters verbuchte damit seinen ersten Sieg in Russland.

Maximillian Förster brachte die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) bereits nach neun Sekunden in Führung. Nach dem Treffer zum 2:1 durch Marcel El-Sayed gerieten die DEB-Junioren 2:4 ins Hintertreffen, doch Tom-Patrick Kimmel und Jerome Flaake glichen noch vor der zweiten Pause aus. Im torlosen letzten Drittel ließen die Deutschen zwei Penaltys ungenutzt, nach fünfminütiger Verlängerung brachte erst der Shoot-Out die Entscheidung.

Nach den Niederlagen gegen die USA sowie Gastgeber und Titelverteidiger Russland trifft die deutsche Mannschaft zum Vorrundenabschluss am Donnerstag auf Dänemark.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%