Eishockey Junioren
Ungefährdeter Wiederaufstieg für DEB-Junioren

Wieder erstklassig sind die U20-Junioren des Deutsche Eishockey-Bundes. Im letzten Spiel der B-WM gab es in Bad Tölz einen 6:3-Erfolg gegen Österreich. Es war der fünfte Sieg im fünften Spiel.

Den Heimvorteil haben die U20-Junioren des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) bei der B-WM genutzt und den sofortigen Wiederaufstieg geschafft. Das Team von Nachwuchs-Bundestrainer Ernst Höfner schlug Österreich in Bad Tölz mit 6:3 (2:0, 1:0, 3:3) und blieb damit im gesamten Turnier ungeschlagen. Knapp ein Jahr nach dem Abstieg kehrt die Mannschaft nun in die A-Gruppe zurück.

Zuvor hatten die DEB-Junioren jeweils Kantersiege gegen die Ukrainer (11:1), Litauen (7:1), Polen (11:0) und Norwegen (7:1) gefeiert.

Patrick Hager (9.), Adrian Albanese (10.), Frank Mauer (22.), Thomas Oppenheimer (44.) schossen Deutschland mit 4:0 in Führung, ehe Österreich durch Tore von Martin Römer (45.) und Rafael Herburger (49.) zwischenzeitlich Morgenluft witterte. Constantin Braun (53.) erhöhte jedoch wieder für den DEB, Österreichs bester Scorer Michael Raffl (56.) verkürzte erneut und Jerome Flaake (59.) stellte schließlich den Endstand her. Stürmer Frank Mauer von den Adler Mannheim wurde zudem mit sieben Toren bester Schütze des Turniers.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%