Eishockey Junioren
Weißrussland für deutsche U20 eine Nummer zu groß

Die U20-Junioren des DEB haben das Eis beim ersten von zwei Vorbereitungsspielen auf die B-WM in Megeve gegen Weißrussland in Füssen mit 2:5 als Verlierer verlassen.

Die deutschen Eishockey-U20-Junioren haben ihr erstes von zwei WM-Vorbereitungsspielen verloren. Das Team von Bundestrainer Ernst Höfner unterlag Weißrussland in Füssen mit 2:5 (0:3, 1:0, 1:2). Beide Tore für die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) erzielte der 17 Jahre alte Mirko Höfflin von den Jungadlern Mannheim.

Die zweite Partie gegen die Weißrussen findet am Donnerstagabend (18.30 Uhr) ebenfalls in Füssen statt. Nach den beiden Testspielen entscheidet der Trainerstab mit Ernst Höfner, Uwe Krupp und Klaus Merk über den endgültigen Kader für die B-WM in Megeve. Dort kämpft die DEB-Auswahl vom 14. bis 20. Dezember gegen Japan, Slowenien, die Ukraine, Frankreich und Dänemark um den Aufstieg in die A-Gruppe.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%