Eishockey National
DEB-Nachwuchs gewinnt Test gegen Weißrussen

Einen Tag nach der 2:5-Pleite hat die deutsche U20-Nationalmannschaft das zweite Testspiel gegen Weißrussland in Füssen 3:2 (1:1, 1:1, 1:0) gewonnen.

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der U20-Junioren hat das zweite WM-Vorbereitungsspiel gegen Weißrussland gewonnen. Einen Tag nach dem 2:5 im ersten Vergleich setzte sich der DEB-Nachwuchs in Füssen mit 3:2 (1:1, 1:1, 1:0) durch. Jerome Flaake (Kölner Haie), Tobias Rieder (Landshut Cannibals) und Matthias Plachta (Heilbronner Falken) trafen für den Gastgeber. "Im Vergleich zum ersten Spiel war das Team von Beginn an präsent und hat in der körperlich intensiven Begegnung alle Zweikämpfe angenommen", lobte Trainer Ernst Höfner.

Bei der B-WM in Megeve kämpft die DEB-Auswahl vom 14. bis 20. Dezember gegen Japan, Slowenien, die Ukraine, Frankreich und Dänemark um den Aufstieg in die A-Gruppe. Am Freitag nominiert Höfner den finalen Kader.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%