Eishockey Nationalmannschaft
DEB-Team verliert zum zweiten Mal gegen Finnland

Die DEB-Auswahl hat auch das zweite Testspiel gegen Finnland binnen 24 Stunden verdient verloren. Nach dem 1:3 am Donnerstag verlor das Krupp-Team am Freitag 0:4 (0:2, 0:1, 0:1).

Auch im zweiten Spiel innerhalb von 24 Stunden hat die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) gegen Finnland klar verloren. Die Mannschaft von Bundestrainer Uwe Krupp unterlag in München Vizeweltmeister Finnland im zweiten von insgesamt fünf Vorbereitungspielen auf die Weltmeisterschaft in Kanada (2. bis 18. Mai) 0:4 (0:2, 0:1, 0:1). Am Donnerstag hatte die DEB-Auswahl in Regensburg 1:3 verloren.

Die Tore für die Finnen erzielten Jarkko Immonen (3.), Jori Lehterä (8.), Mika Pyörälä (31.) und Toni Koivisto (41.). Das Team von Head Coach Shedden Doug ist auch der Auftaktgegner der DEB-Auswahl bei der WM am 3. Mai im Halifax Metro Centre.

Vor 6 250 Zuschauern in der ausverkauften Münchner Olympia-Eissporthalle dominierten die Finnen von Beginn das 103. Duell der beiden Teams und gingen schnell durch Immonen in Führung. Einen Fangfehler von Torwart Patrick Ehelechner nutzte Lehterä wenig später zum zweiten finnischen Treffer.

Einige Konzentrationsschwächen beim DEB-Team

Wie schon beim ersten Aufeinandertreffen am Donnerstag zeigte die deutsche Mannschaft vor allem zu Beginn des Spiels einige Konzentrationsschwächen, erarbeitete sich später aber auch selbst ordentliche Chancen. Vor allem im zweiten Drittel konnte das DEB-Team die Begegnung ausgeglichener gestalten, musste aber dennoch das dritte Gegentor von Pyörälä hinnehmen. Auch im letzten Drittel blieb Finnland das überlegene Team und erhöhte durch Koivisto bereits 17 Sekunden nach Wiederanpfiff auf 0:4.

Nach den beiden Tests gegen Finnland trifft die deutsche Mannschaft noch am 19. und 21. April in Crimmitschau und Dresden auf Weißrussland. Die WM-Generalprobe findet am 25. April in Bietigheim gegen Dänemark statt. Bei der WM stehen neben dem Auftaktspiel gegen Finnland bislang die Begegnungen mit der Slowakei (5. Mai) und Norwegen (7. Mai) fest.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%