Eishockey Nationalmannschaft
Krupp nutzt Play-offs zur Spielersichtung

Eishockey-Bundestrainer Uwe Krupp nutzt die Play-offs der Deutschen Eishockey Liga, um sich über die Form seiner Schützlinge zu informieren. Krupp will sich drei Spiele ansehen.

Uwe Krupp hat sich zur Spielerbeobachtung für zwei Begegnungen der Vor-Play-offs und zu einer Partie des Play-off-Viertelfinales in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) angekündigt. Der in Atlanta lebende Eishockey-Bundestrainer weilt vom 12. bis 18. März in Deutschland. Dabei will sich Krupp über die Form seiner Schützlinge informieren.

"Ich schaue mir die Vor-Play-offs an, weil um die Spieler aus den dort beteiligten Mannschaften das erste Team der WM-Vorbereitungsphase eins aufgebaut wird", sagte Krupp.

Die erste Begegnung, bei der der ehemalige NHL-Profi zu Gast sein wird, ist am Mittwoch (12. März) die Partie zwischen den Hannover Scorpions und den DEG Metro Stars. Am Freitag (14. März) folgt das Duell zwischen dem ERC Ingolstadt und den Hamburg Freezers, bevor zum Abschluss seiner Reise am kommenden Dienstag der Besuch des ersten Viertelfinalspiels der Eisbären Berlin ansteht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%