Eishockey Nationalmannschaft
Petermann ersetzt Macholda im WM-Kader

Bundestrainer Uwe Krupp hat Verteidiger Felix Petermann vom deutschen Meister Adler Mannheim erneut ins WM-Aufgebot berufen. Kurz vor dem Abflug nach Russland profitierte Petermann von einer Sperre Petr Macholdas.

Eishockey-Bundestrainer Uwe Krupp hat Felix Petermann nachnominiert. Kurz vor Abflug zur WM in Russland wurde der Verteidiger vom deutschen Meister Adler Mannheim erneut berufen. Krupp griff auf den 23-Jährigen zurück, den er nach dem letzten Test gegen die Schweiz (1:5) aussortiert hatte, weil der eigentlich nominierte Petr Macholda von den Frankfurt Lions nicht spielberechtigt ist.

Der gebürtige Tscheche hat zwar die deutsche Staatsangehörigkeit und spielt bereits seit 2004 in Deutschland. Allerdings war der Verteidiger während dieser Zeit kurz für den tschechischen Klub Karlsbad aktiv. Wie der Internationale Eishockey-Verband Iihf mitteilte, hat Macholda damit nicht die notwendigen zwei Jahre ununterbrochen in Deutschland gespielt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%