Eishockey Nationalmannschaft
Uwe Krupp gibt "neuen Gesichtern neue Chancen"

Eishockey-Bundestrainer Uwe Krupp hat für den Deutschland-Cup vorläufig 31 Spieler nominiert. Mit dabei sind sechs Neulinge und sieben Spieler mit weniger als zehn Länderspielen.

Für den Deutschland-Cup vom 7. bis 9. November in Mannheim und Frankfurt/Main sowie das vorherige Länderspiel am 5. November in Köln gegen Kanada hat Eishockey-Bundestrainer Uwe Krupp vorläufig 31 Spieler nominiert. Darunter befinden sich gleich sechs Neulinge sowie weitere sieben Akteure, die weniger als zehn Länderspiele absolviert haben. Der vorläufige Kader wird bis zum 3. November auf 26 Spieler reduziert.

Erstmals zum DEB-Aufgebot gehören Torwart Dennis Endras (Augsburger Panther), die Verteidiger Sven Butenschön (Adler Mannheim) und Nikolai Goc (Hannover Scorpions) sowie das Sturm-Trio Richard Müller (Hamburg Freezers), William Trew (Straubing Tigers) und Constantin Braun (Eisbären Berlin). Das größte Kontingent stellt Meister Eisbären Berlin mit sieben Spielern.

Beim Deutschland-Cup trifft die Mannschaft von Uwe Krupp erneut auf Kanada sowie die Slowakei und die Schweiz. "Dieses Turnier ist die einzige Möglichkeit, uns unter Turnier-Wettkampfbedingungen auf die Olympia-Qualifikation und die Weltmeisterschaft 2009 in der Schweiz vorzubereiten", erklärte Krupp.

Diese Chance müsse man nutzen, denn man habe ein sehr wichtiges Jahr vor sich. "Einige Stammspieler sind aus den unterschiedlichsten Gründen nicht dabei, dies eröffnet für viele neue Gesichter neue Chancen und gibt uns die Möglichkeit zu testen", so Krupp weiter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%