Eishockey Nationalmannschaft
Zwei Eisbären bei WM-Generalprobe dabei

Eishockey-Bundestrainer Uwe Krupp hat für das Spiel gegen Dänemark Tobias Draxinger und Frank Hördler nominiert. Die Verteidiger der Eisbären Berlin bewerben sich um WM-Plätze.

Zwei Vertreter des deutschen Meisters Eisbären Berlin zählen zum Kader für das Länderspiel am Freitag in Bietigheim gegen Dänemark. Die Verteidiger Tobias Draxinger und Frank Hördler sind von Eishockey-Bundestrainer Uwe Krupp für die WM-Generalprobe nominiert worden. Die beiden 23-Jährigen kämpfen noch um Tickets für die WM in Kanada vom 2. bis 18. Mai.

Nach der 1:2-Niederlage gegen Weißrussland in Dresden am Montagabend sortierte Krupp bereits Steffen Tölzer (Augsburger Panther) und den an einem Infekt erkrankten Robin Breitbach (Servette Genf) aus. Weitere Änderungen im Team sollen nach Gesprächen mit den Akteuren erfolgen. Einige Stammspieler aus den DEL-Final-Teams Köln und Berlin will der Coach noch schonen.

Der WM-Zehnte Dänemark ist der letzte Testgegner der deutschen Manschaft vor dem Abflug nach Kanada. Erster Kontrahent ist am 3. Mai Vizeweltmeister Finnland.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%