Eishockey NHL
"Alpenduell" geht an die Flyers

Zwei Schweizer und zwei Österreicher standen sich im NHL-Duell zwischen den Philadelphia Flyers und den New York Islanders gegenüber - die Flyers gewannen letztlich mit 4:3.

Die Philadelphia Flyers haben den "Alpen-Cup" in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL für sich entschieden. Der Schweizer Luca Sbisa und der Österreicher Andreas Nodl setzten sich mit den Flyers 4:3 gegen die New York Islanders und ihre Landsleute Mark Streit und Thomas Pöck durch. Zählbares brachte dabei allerdings nur Islanders-Verteidiger Streit zustande, der einen Assist verbuchen konnte. Den Siegtreffer erzielte Simon Gagne nach 11:08 Minuten des Schlussdrittels, seine Flyers sind damit fünftbestes Team im Osten.

Vor Philadelphia liegen unter anderem die Montreal Canadiens, die gegen die Calgary Flames mit 4:1 die Oberhand behielten. Der tschechische Altstar Robert Lang traf für den Rekordchampion doppelt. Die Vancouver Canucks festigten Platz eins in der Northwest Division durch ein 3:1 gegen die Nashville Predators, bei denen der deutsche Nationalspieler Alexander Sulzer erneut nicht im Kader stand. Mit 6:1 überrollte die Colorado Avalanche die Los Angeles Kings. Cody Mcleod traf doppelt für das Team aus Denver.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%