Eishockey NHL
Auftaktschlappe für Schubert im Stanley Cup

Eishockey-Nationalspieler Christoph Schubert hat mit den Ottawa Senators im Auftaktspiel der NHL-Finalserie um den Stanley Cup eine 2:3-Niederlage bei den Anaheim Ducks kassiert.

Der deutsche Eishockey-Nationalspieler Christoph Schubert hat mit den Ottawa Senators zum Auftakt der Finalserie in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL eine 2:3-Niederlage bei den Anaheim Ducks kassiert. Die Gastgeber liegen damit in der best-of-seven-Serie um den Stanley Cup, der begehrtesten Trophäe im Eishockey, mit 1:0 in Führung. Bereits am Mittwoch hat das Team aus Kalifornien die Gelegenheit im heimischen Honda Center auf 2:0 zu erhöhen.

Ottawa konnte zwar durch Mike Comrie (2.) und Wade Redden (25.) gleich zweimal vorlegen, doch Anaheim glich jeweils durch Andy Mcdonald (11.) und Ryan Getzlaf (46.) wieder aus. Den Siegtreffer markierte schließlich Anaheims Travis Moen 171 Sekunden vor der Schlusssirene. "Ich glaube, es ist der Traum eines jeden Kindes das entscheidene Tor in einem Spiel um den Stanley Cup zu schießen. Das ist etwas ganz Besonderes, was ich nie vergessen werde", jubelte der gebürtige Kanadier nach seinem Treffer gegen das Team aus seiner Heimat.

Christoph Schubert kam im ersten Stanley-Cup-Finalspiel seiner Karriere auf 10:53 Eiszeit, der Verteidiger aus München konnte allerdings dabei keine Akzente setzen und kassierte im Schlussdrittel eine Zeitstrafe.

Das erste Finalspiel in Anaheim wurde zuvor mit einer großen Show eingeläutet, dabei hatte Kaliforniens Gouverneur Arnold Schwarzenegger symbolisch den Puck zum Eröffnungsbully auf Eis geworfen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%