Eishockey NHL
Bergeron von Anaheim nach Minnesota

Marc-Andre Bergeron verlässt die Anaheim Ducks und schließt sich den Minnesota Wild an. Der Stanley-Cup-Sieger von 2007 erhält im Gegenzug den Drittrunden-Draftpick der Wild.

Nach wenigen Monaten ist die Zeit von Marc-Andre Bergeron bei den Anaheim Ducks schon wieder vorbei. Der kanadische Verteidiger verlässt den Stanley-Cup-Sieger von 2007 und wechselt innerhalb der nordamerikanischen Profiliga NHL zu den Minnesota Wild. Im Gegenzug erhalten die Ducks den Drittrunden-Pick der Wild bei den kommenden Drafts.

Bergeron, der über einen harten Schlagschuss verfügt, war erst im Februar von den New York Islanders nach Anaheim transferiert worden. Zuvor spielte der 27-Jährige, der 267 NHL-Spiele, 48 Tore und 80 Assists vorzuweisen hat, bei den Edmonton Oilers. Der Abwehrmann stand bei 24 Play-off-Spielen (3 Tore, drei Vorlagen) auf dem Eis.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%