Eishockey NHL
Buffalo Sabres gewinnen Spitzenspiel in New York

Nach einem 3:1-Sieg bei den New York Rangers bleiben die Buffalo Sabres in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL ungeschlagen. Für New York war dies die erste Niederlage.

Auch ohne den verletzten Jochen Hecht haben die Buffalo Sabres ihre weiße Weste in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL wahren können. Im Duell zweier ungeschlagener Mannschaften setzten sich die Sabres bei den New York Rangers mit 3:1 durch. Während Buffalo nun drei Siege aus drei Spielen auf dem Konto hat, kassierten die Rangers in ihrem sechsten Spiel die erste Niederlage.

Im mit 18 200 Zuschauern restlos ausverkauften New Yorker Madison Square Garden gingen die Rangers im ersten Drittel durch Scott Gomez in Führung, im zweiten Abschnitt schlugen die Sabres jedoch zurück. Zunächst gelang dem Tschechen Ales Kotalik im Powerplay der Ausgleich, ehe der Österreicher Thomas Vanek ebenfalls in Überzahl die Führung der Sabres erzielten. Nach 1:10 Minuten im Schlussabschnitt erhöhte Vanek auf 3:1. Die Rangers drängten zwar in der Folge auf weitere Tore, fanden jedoch in Sabres-Schlussmann Ryan Miller ihren Meister.

Bruins verlieren nach Penaltyschießen

Eine Niederlage mussten auch die Boston Bruins um den deutschen Angreifer Marco Sturm hinnehmen. Das Team musste sich bei den Montreal Canadiens 3:4 nach Penaltyschießen geschlagen geben. Sturm durfte 18:29 Minuten ran, konnte sich aber nicht nachhaltig auszeichnen. Den entscheidenden Treffer im Penaltyschießen erzielte Alex Tanguay.

Der Spieltag im Überblick:

New York Rangers - Buffalo Sabres 1:3, Montreal Canadiens - Boston Bruins 4:3 n.P., Chicago Blackhawks - Phoenix Coyotes 4:1, Dallas Stars - Nashville Predators 6:4, Anaheim Ducks - Edmonton Oilers 2:3.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%