Eishockey NHL
Canucks halten Sharks auf Distanz

Trotz eines Treffers des deutschen NHL-Legionärs Marcel Goc unterlagen die San Jose Shark den Vancouver Canucks mit 2:3. Damit bleiben die Sharks in der Pacific Division weiter abgeschlagen.

Die San Jose Sharks treten in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL weiter auf der Stelle. Gegen die Vancouver Canucks unterlag das Team um die deutschen Legionäre Christian Ehrhoff, Marcel Goc und Marco Sturm mit 2:3 und liegt mit 20 Punkten weiter nur auf dem vorletzten Rang der Pacific Division.

Dabei brachte Goc nach einem Assist von Sturm sein Team zu Beginn des letzten Drittels mit 2:1 in Front, doch drehten Treffer von Markus Naslund und Anson Carter die Partie noch zugunsten der Kanadier, die weiterhin die Northwest Division anführen. Während das deutsche Trio bei den Sharks viel Eiszeit bekam, stand Sven Butenschön bei den Canucks nur gut fünf Minuten auf dem Eis und handelte sich dabei eine Strafzeit wegen Beinstellens ein.

Rangers siegen, Kings verlieren

Die New York Rangers setzten ihren guten Lauf auch im Heimspiel gegen die Atlanta Thrashers fort und siegten glatt mit 6:3. Im Schlussdrittel machten Blair Betts und Jed Ortmeyer mit ihren Treffern den Sieg für den Spitzenreiter der Atlantic Division perfekt.

Eine Niederlage setzte es für die Los Angeles Kings, die aber ihren Platz an der Sonne in der Pacific Division erst einmal behaupten konnten. Bei der 3:4-Schlappe gegen die Nashville Predators wachten die Kings erst im letzten Drittel auf, konnten den 0:4-Rückstand aber nicht mehr ausgleichen. LA ist mit 31 Punkten das zweitbeste Team in der Western Conference hinter den Detroit Red Wings.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%