Eishockey NHL
Canucks komplettieren Conference-Halbfinale

Durch einen 4:1-Erfolg über die Dallas Stars haben die Vancouver Canucks das Conference-Halbfinale in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL erreicht. Dort warten nun die Anaheim Ducks auf die Kanadier.

Große Freude in Kanada, tiefe Trauer im US-Bundesstaat Texas: Die Vancouver Canucks stehen in der zweiten Runde der Play-offs in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL, die Dallas Stars sind hingegen ausgeschieden. Im siebten und entscheidenen Spiel setzten sich die Canucks vor heimischem Publikum 4:1 durch und entschieden die "best-of-seven"-Serie mit 4:3-Siegen für sich.

Dabei begann die Begegnung im General Motors Place für die Gäste vielversprechend. Der Schwede Joel Lundqvist brachte Dallas gegen Ende des ersten Viertels in Führung. Erst im zweiten Drittel fanden die Canucks zu ihrem Spiel. In Überzahl gelang Henrik Sedin auf Zuspiel seines Zwillingsbruders Daniel der vielumjubelte Ausgleich.

Linden fälscht zur Führung ab

Im Schlussabschnitt besorgte Routinier Trevor Linden die 2:1-Führung der Gastgeber. Für den 37-jährigen Kanadier war dies bereits der 34. Play-off-Treffer in seiner Karriere. "Ich habe den Puck nur abgefälscht und gehofft, dass er genau ins Tor fliegt. Das hat er ja dann auch zum Glück gemacht", freute sich Linden nach dem Spiel.

Dallas ging volles Risiko und nahm 1:05 Minuten vor der Schlusssirene Torhüter Marty Turco zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. Der Mut von Trainer Dave Tippett sollte jedoch nicht belohnt werden. Wenige Sekunden nach der Auswechselung Turcos nutzte Taylor Pyatt die Gelegenheit und schob den Puck ins verwaiste Gehäuse zum 3:1 ein (58:57). Wenig später erhöhte Bryan Smolinski zum 4:1-Endstand (59:13) - Dallas hatte den Torwart gerade erst wieder vom Eis genommen.

Im Halbfinale der Western Conference trifft Vancouver nun auf die Anaheim Ducks, die sich in der ersten Runde mit 4:1-Siegen gegen Minnesota Wild durchgesetzt hatten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%