Eishockey NHL
Carolina Hurricanes zu stark für Hechts Sabres

Die Buffalo Sabres mit dem deutschen Nationalspieler Jochen Hecht haben in der NHL eine 3:5-Schlappe gegen die Carolina Hurricanes hinnehmen müssen und damit die achte Saisonniederlage kassiert.

Auch Jochen Hecht und die Buffalo Sabres konnten den Siegeszug der Carolina Hurricanes in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga (NHL) nicht stoppen. Die Sabres mussten sich dem souveränen Spitzenreiter der Southeast Division vor heimischer Kulisse mit 3:5 geschlagen geben und kassierten damit die achte Niederlage im 15. Saisonspiel. Nationalspieler Hecht kam auf gut 20 Minuten Eiszeit, an den drei Treffern seines Teams war er jedoch nicht beteiligt.

Erik Cole hatte mit einem Tor und zwei Assists ebenso maßgeblichen Anteil am elften Erfolg (im 14. Spiel) der Hurricanes wie Corey Stillman, der auf drei Assist-Punkte kam.

Debakel für die Penguins

Eine Abfuhr handelten sich unterdessen die Pittsburgh Penguins ein. In der vergangenen Nacht gingen die "Pinguine" bei den Atlanta Thrashers als 0:5-Verlierer vom Eis. Auf Seiten der Gastgeber ragte neben Goalie Mike Dunham, der mit 26 Paraden einen Shutout sicherte, auch Marc Savard (ein Tor, zwei Assists) heraus.

Alle Ergebnisse des Spieltags im Überblick:

Buffalo Sabres - Carolina Hurricanes 3:5, Atlanta Thrashers - Pittsburgh Penguins 5:0, Florida Panthers - New York Rangers 3:4 (o.p.), Columbus Blue Jackets - St. Louis Blues 3:1, Detroit Red Wings - Los Angeles Kings 5:4 (OT).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%