Eishockey NHL
Chicago zieht ins Conference-Finale ein

Mit einem 7:5 gegen Vancouver haben die Chicago Blackhawks das Western-Conference-Finale der NHL erreicht. Washington erzwang im Osten das siebte Spiel gegen Pittsburgh.

Die Chicago Blackhawks stehen das erste Mal seit 1995 wieder im Finale der Western Conference in der nordamerikanischen Profiliga NHL. Mit einem 7:5 gegen die Vancouver Canucks entschied Chigaco die "best-of-seven"-Serie mit 4:2 für sich. Im Halbfinal-Duell der Eastern Conference erzwangen die Washington Capitals bei den Pittsburgh Penguins mit einem 5:4 nach Verlängerung die entscheidende siebte Partie.

Die Blackhawks treffen nun auf die Detroit Red Wings oder die Anaheim Ducks. Titelverteidiger Detroit führt in der Serie mit 3:2.

In Pittsburgh sorgte David Steckel in der Verlängerung für die Entscheidung zugunsten der Capitals, die 1998 mit dem Einzug ins NHL-Finale ihre bislang beste Saisonbilanz erzielten. Damals stand noch der frühere deutsche Nationaltorhüter Olaf Kölzig im Gehäuse der "Caps".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%