Eishockey NHL
Columbus lässt Red Wings straucheln

Dank ihres bärenstarken Goalies Fredrik Norrena und zwei Toren von Stürmer Sergej Fedorow setzten sich die Columbus Blue Jackets in der NHL mit 4:3 gegen die Detroit Red Wings durch.

Glanzleistungen von Stürmer Sergej Fedorow und Goalie Fredrik Norrena haben den Columbus Blue Jackets in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL zu einem überraschenden 4:3-Heimsieg über die favorisierten Detroit Red Wings verholfen.

Jason Chimera, Rick Nash und Fedorow hatten Columbus im ersten Drittel zu einer 3:0-Führung verholfen, ehe die Red Wings zurückschlugen. Doch Goalie Fredrik Norrena verhinderte Detroits Ausgleich mit insgesamt 33 Paraden. Dabei war das Spiel in den letzten beiden Spielabschnitten deutlich zugunsten der Gäste gekippt, die 29-mal auf das Gehäuse Norrenas anlegten, dessen Gegenüber Chris Osgood in dieser Zeit nur 14-mal gefordert wurde. Doch mehr als die Treffer von Robert Lang und Jiri Hudler sprangen nicht heraus, ehe Fedorow die Partie mit seinem zweiten Tor zum 4:2-Zwischenstand vorentschied. Lang gelang kurz darauf nur noch der erneute Anschlusstreffer.

Anaheim ohne Mühe

Im zweiten Spiel des Tages setzte sich das Top-Team der Liga, die Anaheim Ducks, souverän mit 4:1 gegen die Calgary Flames durch. Andy Macdonald, Samuel Pahlsson, Dustin Penner und Corey Perry trafen für die "Enten", Calgary jubelte lediglich über den frühen Führungstreffer von Daymond Langkow.

Der Spieltag im Überblick: Columbus Blue Jackets - Detroit Red Wings 4:3, Anaheim Ducks - Calgary Flames 4:1.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%