Eishockey NHL
Detroit legt im Rennen um Stanley Cup vor

Die Detroit Red Wings sind mit einem ungefährdeten 4:0-Heimsieg in die NHL-Finalserie um den Stanley Cup gegen die Pittsburgh Penguins gestartet. Mikael Samuelsson traf doppelt.

Die Detroit Red Wings haben einen blendenden Start ins Finale der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL erwischt und im Rennen um den Stanley-Cup-Gewinn vorgelegt. Das beste Team der Vorrunde setzte sich im ersten Spiel der "best-of-seven"-Serie vor heimischem Publikum souverän mit 4:0 gegen die Pittsburgh Penguins durch. Die zweite Partie steigt am Montag erneut in Detroit.

Bauerntrick zieht "Pens" den Zahn

Mikael Samuelsson brach den Bann Ende des zweiten Drittels (33:01) nach einem Solo mit einem Bauerntrick gegen "Pens"-Goalie Marc-Andre Fleury, der im Laufe des Abends 32 Schüsse parieren konnte. Der Schwede war es auch, der in der 43. Minute vorentscheidend auf 2:0 erhöhte.

Pittsburghs Marian Hossa hätte sein Team wieder heranbringen können, doch sein Schuss im Anschluss an ein Bully traf in der 51. Minute nur den rechten Pfosten des von Chris Osgood gehüteten Tores der Gastgeber. Osgood musste im Gegensatz zu seinem Gegenüber nur 19-mal eingreifen. Das 3:0 von Dan Cleary in Unterzahl (57:18) besiegelte den Sieg der Red Wings endgültig, zumal die Penguins insgesamt fünf Überzahlspiele ungenutzt ließen. Den Schlusspunkt setzte Henrik Zetterberg im Powerplay (59:47).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%