Eishockey NHL
Detroit Red Wings ringen Columbus nieder

Durch einen 5:4-Erfolg nach Penaltyschießen bei den Columbus Blue Jackets haben die Detroit Red Wings den ersten Platz in der Western Conference der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL gefestigt.

Nach drei Niederlagen in Folge haben die Detroit Red Wings in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL in die Erfolgsspur zurückgefunden. Bei den Columbus Blue Jackets setzte sich das Traditionsteam 5:4 nach Penaltyschießen durch. In der Tabelle festigten die Red Wings damit den ersten Platz in der Western Conference, Columbus ist Achter.

Duvie Westcott hatte die Gastgeber vor 15 503 Zuschauern in der Nationwide Arena in Führung gebracht. Doch noch im ersten Drittel drehten die Red Wings die Partie. Nicklas Lidström und Thomas Holmström trafen zum 2:1 für Detroit. Den Mittelabschnitt entschieden die Gastgeber nach Toren von Sergej Fedorow und Rick Nash bei einem Gegentreffer von Brett Lebda mit 2:1 für sich.

Auch im Schlussabschnitt fiel keine Entscheidung. Die 4:3-Führung der Blue Jackets durch Nikolai Zherdew glich Pawel Datsiuk 4:50 Minuten vor dem Ende aus. Nach der torlosen Verlängerung musste das Penaltyschießen die Entscheidung bringen. Auch hier waren beide Teams lange Zeit auf Augenhöhe. Erst der zehnte Schütze brachte die Entscheidung. Während Johan Franzen für Detroit traf, vergab David Vyborny für Columbus.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Columbus Blue Jackets - Detroit Red Wings 4:5 n.P., Minnesota Wild - Colorado Avalanche 4:1, Vancouver Canucks - Calgary Flames 4:1.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%