Eishockey NHL
Detroit überollt die Avalanche

Nach einem 5:1 im zweiten Spiel gegen die Colorado Avalanche steuern die Detroit Red Wings in der NHL weiter klar auf Kurs Conference-Finale. Philadelphia glich gegen Montreal aus.

Die Detroit Red Wings haben ihre Titelambitionen in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL eindrucksvoll untermauert. Nach dem 4:3-Erfolg zum Auftakt gewann das Team aus "Motor City" auch das zweite Conference-Halbfinale gegen die Colorado Avalanche mit 5:1 und ging in der "best of seven"-Serie mit 2:0 in Führung. Johan Franzen mit zwei Treffern sowie Valtteri Filppula und Henrik Zetterberg schossen ein 4:0 heraus. Nachdem Ian Laperriere für die "Avs" verkürzen konnte, machte Franzen seinen Hattrick perfekt. "Er hat im Moment einen wirklich heißen Schläger. Alles was er macht gelingt", adelte Colorados Coach Joel Quenneville Matchwinner Franzen.

Unterdessen konnten die Philadelphia Flyers gegen die Montreal Canadiens ausgleichen. Nach der 4:5-Pleite in der Overtime zum Auftakt ging Spiel zwei in der kanadischen Metropole mit 4:2 an die Flyers. R.J. Umberger und Jeff Carter brachten Philadelphia 2:0 in Front, Saku Koivu verkürzte für den Rekordmeister. Nach dem 3:1 durch Danny Briere gelang Andrei Markow der erneute Anschlusstreffer, doch Umberger machte mit seinem zweiten Treffer alles klar. "Das war ein wichtiger Sieg", sagte Carter, "unser Ziel ist gewesen, mit einem Vorteil in die Heimspiele zu gehen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%