Eishockey NHL
Deutsche NHL-Legionäre fahren Siege ein

Während die deutschen NHL-Legionäre Ehrhoff und Goc mit San Jose siegten, steuerten Ottawas Schubert und Bostons Sturm je ein Tor zum Erfolg bei. Unterdessen sicherte Goalie Kölzig den Sieg der Washington Capitals.

Erfolgreicher Spieltag für die deutschen "Legionäre" in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL: Während Christian Ehrhoff und Marcel Goc mit den San Jose Sharks bereits den 18. Erfolg der laufenden Saison einfuhren, verließen auch Marco Sturm, Christoph Schubert und Olaf Kölzig das Eis als Sieger.

Beim 2:0 der Sharks bei den St. Louis Blues konnten einmal mehr die beiden deutschen Nationalspieler Ehrhoff (15:55 Minuten Eiszeit) und Goc (12:48) überzeugen. 8 679 Zuschauer im Scottrade Center sahen die entscheidenden Tore durch Ryane Clowe und Joe Pavelski. Damit sind die "Haie" mit derzeit 36 Punkten das drittbeste Team der Liga.

Sturm trifft für Boston, Schubert für Ottawa

Einen Torerfolg verbuchte Marco Sturm beim 4:1 seiner Boston Bruins bei den Toronto Maple Leafs. Der deutsche Stürmer stand insgesamt 20:18 Minuten auf dem Eis und traf zum zwischenzeitlichen 3:1 im Schlussabschnitt. Die weiteren Tore für Boston erzielten vor 19 469 im Air Canada Centre Shean Donovan, Glen Murray und Brad Boyes bei einem Gegentreffer durch Torontos Nik Antropov.

Auch Christoph Schubert hatte Grund zum Jubeln. Der deutsche Verteidiger bekam beim 4:1 beim amtierenden NHL-Champion Carolina Hurricanes 14:28 Minuten Eiszeit und steuerte den Treffer zum 2:1 bei. Patrick Eaves, Mike Fisher und Chris Neil hießen die weiteren Torschützen auf Seiten Ottawas, Andrew Ladd hatte die "Canes" vor 14 393 Zuschauern mit 1:0 in Führung gebracht.

Kölzig sicherer Rückhalt der "Caps"

Die Washington Capitals durften sich nach dem 5:2-Sieg bei den Tampa Bay Lightning vor allem bei Olaf Kölzig bedanken. Der Goalie sicherte den "Caps" mit 48 Saves den Erfolg vor 18 874 im St. Pete Times Forum. Dabei parierte Kölzig allein 23 von 25 Torschüssen im Schlussdrittel. Kris Beech, Boyd Gordon, Alexander Semin, Chris Clark und Alexander Owetschkin trafen für Washington, nur Tampa Bays Nick Tarnasky und Vincent Lecavalier konnten Kölzig überwinden.

Der Spieltag im Überblick:

New York Rangers - Atlanta Thrashers 4:5, Carolina Hurricanes - Ottawa Senators 1:4, Vancouver Canucks - Columbus Blue Jackets 1:0, Edmonton Oilers - Anaheim Ducks 2:3, Calgary Flames - Colorado Avalanche 5:2, St. Louis Blues - San Jose Sharks 0:2, Pittsburgh Penguins - New York Islanders 3:2, Toronto Maple Leafs - Boston Bruins 1:4, Tampa Bay Lightning - Washington Capitals 2:5, Montreal Canadiens - Florida Panthers 1:0

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%