Eishockey NHL
Devils behalten gegen Hurricanes die Oberhand

Die Carolina Hurricanes haben ihr letztes Saisonspiel bei den New Jersey Devils mit 2:3 verloren. In den Play-offs könnten die beiden Teams erneut aufeinander treffen.

Die Carolina Hurricanes mit Dennis Seidenberg haben in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL im letzten Spiel der regulären Saison ein 2:3 bei den New Jersey Devils hinnehmen müssen. In einer möglichen Play-off-Konstellation war es Dainius Zubrus, der für die Gastgeber das entscheidene Tor erzielte. Für Carolina war es die zweite Niederlage in Folge.

Gegen wen das bereits für die Play-offs qualifizierte Team in der Ausscheidungsrunde spielen wird, ist noch offen. Falls die Philadelphia Flyers, die 3:2 bei den New York Islanders siegten, ihr letztes Spiel gewinnen und Pittsburgh in der Nacht auf Sonntag die Montreal Canadians schlägt, beenden die Hurricanes die reguläre Saison auf dem sechsten Platz der Eastern Conference und treffen dann in der ersten Runde der Play-offs erneut auf die Devils.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%