Eishockey NHL
Devils-Goalie Brodeur hält Sieg gegen "Caps" fest

Erstmals seit seiner Knieverletzung stand Martin Brodeur wieder im Tor der New Jersey Devils und konnte beim 4:3-Erfolg über Washington 21 Saves verbuchen. Olaf Kölzig musste auf Seiten der "Caps" dagegen passen.

Ohne Goalie Olaf Kölzig, der aufgrund einer Leistenverletzung ausfiel, mussten sich die Washington Capitals in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga (NHL) den New Jersey Devils mit 3:4 geschlagen geben. Kölzigs Gegenüber Martin Brodeur war dagegen der gefeierte Mann auf Seiten der "Teufel". Der Keeper in Diensten New Jerseys stand erstmals nach seiner Knieverletzung, die ihn sechs Spiele außer Gefecht gesetzt hatte, wieder zwischen den Pfosten und konnte am Ende 21 Saves verbuchen.

"Man hat immer ein sicheres Gefühl, wenn Marty im Kasten steht. Da gibt es keinen Zweifel", äußerte sich Headcoach Larry Robinson nach der Partie. Grant Marshall, Zach Parise, Brian Gionta und Scott Gomez schenkten der Kölzig-Vertretung im "Caps"-Tor, Frederic Cassivi, die entscheidenden Treffer ein. Matt Bradley, Jeff Halpern und Rookie Alexander Oweschkin trafen für Washington.

Unterdessen konnte Jochen Hecht mit den Buffalo Sabres eine Durststrecke von vier Niederlagen in Serie beenden. Gegen die Toronto Maple Leafs feierte Buffalo einen 5:2-Erfolg. Während der deutsche NHL-Profi Hecht dieses Mal ohne Treffer blieb, gelangen seinem Teamkollegen Tim Connolly deren zwei, die weiteren Tore steuerten Chris Drury , Mike Grier und Thomas Vanek bei. Alexander Steen und Superstar Eric Lindros trafen für die "Ahornblätter".

Der Spieltag im Überblick:

Washington Capitals - New Jersey Devils 3:4, Atlanta Thrashers - Tampa Bay Lightning 5:2, Columbus Blue Jackets - Edmonton Oilers 1:3, Florida Panthers - Carolina Hurricanes 0:1, Detroit Red Wings - Minnesota Wild 3:1, Buffalo Sabres - Toronto Maple Leafs 5:2, Chicago Blackhawks - Los Angeles Kings 2:4

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%