Eishockey NHL
Ducks als erstes Team im Conference-Finale

Die Anaheim Ducks haben in den Play-offs der NHL frühzeitig den Einzug ins Finale der Western Conference geschafft. Dank eines 2:1 nach Verlängerung gegen die Vancouver Canucks gewannen die Ducks die Serie mit 4:1.

Die Anaheim Ducks haben zum zweiten Mal in Folge das Finale der Western Conference in den Play-offs der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL erreicht. Die Kalifornier gewannen Spiel fünf der "best-of-seven"-Serie gegen die Vancouver Canucks 2:1 nach Verlängerung und damit den Gesamtvergleich 4:1. Im Conference-Finale treffen die "Enten" entweder auf die Detroit Red Wings oder die San Jose Sharks der deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff und Marcel Goc, die sich am Sonntag erneut gegenüber stehen (Zwischenstand 2:2). In den beiden Ost-Duellen streiten Jochen Hechts Buffalo Sabres und die New York Rangers (2:2) sowie Christoph Schuberts Ottawa Senators und die New Jersey Devils (3:1) um den Einzug in die nächste Runde.

Vor 17 407 Zuschauern im heimischen Honda Center erzielte Scott Niedermayer den entscheidenden Treffer für Anaheim nach 4:30 Minuten in der Overtime. In der regulären Spielzeit hatte zuvor Alexandre Burrows die Ducks-Führung durch Samuel Pahlsson ausgleichen können.

Anaheim konnte bislang einmal das Finale um den Stanley Cup erreichen, unterlag dort 2003 den New Jersey Devils im entscheidenden siebten Spiel. Im Vorjahr kam das Aus im Conference-Finale gegen die Edmonton Oilers (1:4).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%