Eishockey NHL
Ehrhoff und Goc mit Sharks ausgeschieden

Für Christian Ehrhoff und Marcel Goc ist die NHL-Saison beendet. Die deutschen Nationalspieler unterlagen mit den San Jose Sharks bei den Anaheim Ducks mit 1:4.

Die San Jose Sharks mit den deutschen Nationalspielern Christian Ehrhoff und Marcel Goc sind in der ersten Play-off-Runde der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL gescheitert. Im sechsten Spiel der "best-of-seven-Serie" kassierte das beste Team der regulären Saison beim 1:4 bei den Anaheim Ducks die vierte Niederlage. Damit ist Dennis Seidenberg der einzige verbleibende deutsche NHL-Legionär in den Play-offs. Mit seinen Carolina Hurricanes kämpft der 27-Jährige in der Nacht auf Mittwoch bei den New Jersey Devils um den Einzug ins Halbfinale der Eastern Conference.

Milan Michalek hatte die Sharks im ersten Drittel in Führung gebracht, anschließend trafen nur noch die Gastgeber. Nach den beiden Heimniederlagen zu Beginn der Play-off-Serie hatten Erhoff, Goc am Samstag durch einen 3:2-Erfolg nach Verlängerung das vorzeitige Aus noch abwenden können.

Ehrhoff und Goc zur WM?

Ehrhoff und Goc könnten nun die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bei der WM in der Schweiz verstärken. Bundestrainer Uwe Krupp kann nach der Vorrunde zwei Spieler nachnominieren. Vor der WM hatten sowohl Ehrhoff als auch Goc signalisiert, im Falle eines vorzeitigen Ausscheidens in den Play-offs dem Nationalteam zur Verfügung zu stehen.

Unterdessen haben die Chicago Blackhawks den Einzug ins Halbfinale der Western Conference geschafft. Das Team aus der "Windy City" setzte sich bei den Calgary Flames mit 4:1 durch und gewann die Serie mit 4:2.

Im Halbfinale trifft Anaheim nun auf Titelverteidiger Detroit, das zweite Semifinale im Westen bestreiten Vancouver und Chicago.

Die Spiele in der Übersicht:

Anaheim Ducks - San Jose Sharks 4:1 (Play-off-Stand: 4:2), Calgary Flames - Chicago Blackhawks 1:4 (Play-off-Stand: 2:4)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%