Eishockey NHL
Ehrhoff und Goc siegen nach Penaltyschießen

Die San Jose Sharks setzten sich mit ihren deutschen Legionären Christian Ehrhoff und Marcel Goc in der NHL 2:1 nach Penaltyschießen bei den Pittsburgh Penguins durch.

Christian Ehrhoff und Marcel Goc haben mit ihren San Jose Sharks in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL weiter allerbeste Chancen, die Play-off-Runde zu erreichen. Bei den Pittsburgh Penguins setzten sich die Sharks, bei denen Thomass Greiss zudem die Rolle des Backup-Goalies innehatte, 2:1 nach Penaltyschießen durch.

Nach zwei torlosen Dritteln in der mit 17 132 einmal mehr prächtig gefüllten Mellon Arena in Pittsburgh war es Jonathan Chechoo, der die Gäste im dritten Drittel zunächst in Führung beringen konnte. Erik Christensen ebnete den Gastgebern mit seinem Treffer den Weg in die Verlängerung. Nach torloser "Overtime" war es Routinier Jeremy Roenick, der den entscheidenden Penalty im Kasten des von Ty Conklin gehüteten Pinguin-Gehäuses versenken konnte. Ehrhoff kam insgesamt 22:49 Minuten zum Einsatz und ließ Penguins-Topscorer Jewgeni Malkin dabei niemals zur Entfaltung kommen. Goc verbuchte eine Eiszeit von 8:15 Minuten.

Ohne ihren etatmäßigen Stammkeeper Olaf Kölzig verloren die Washington Capitals vor heimischer Kulisse 1:2 gegen die New Jersey Devils. Kölzig bekam von seinem Coach Bruce Boudreau eine Verschnaufpause verordnet, dafür stand "Backup" Brent Johnson zwischen den Pfosten. Der Keeper war an den Toren von Jamie Langen Brunner und John Madden (OT) zwar machtlos, stand aber darüber hinaus klar im Schatten von Devils-Keeper Martin Brodeur, der mit 37 Saves eine Topleistung ablieferte. Lediglich beim zwischenzeitlichen 1:1 von Alexander Semin war der Routnier machtlos.

Die Ergebnisse des Spieltags in der Übersicht: Minnesota Wild - Calgary Flames 1:2, Pittsburgh Penguins - San Jose Sharks 1:2 n.P., Washington Capitals - New Jersey Devils 1:2 n.V., New York Rangers - Florida Panthers 5:0, Anaheim Ducks - Chicago Blackhawks 6:3, Edmonton Oilers - Colorado Avalanche 3:2, Phoenix Coyotes - St. Louis Blues 2:0

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%