Eishockey NHL
Ehrhoff und Sturm treffen und siegen

Christian Ehrhoff traf in der NHL beim 5:4 der San Jose Sharks gegen Philadelphia zum zwischenzeitlichen 1:2. Auch Marco Sturm war mit den Boston Bruins gegen Ottawa erfolgreich.

Erfolgreicher Spieltag für die deutschen Legionäre in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL. Sowohl Marco Sturm mit den Boston Bruins als auch Christian Ehrhoff und Marcel Goc mit den San Jose Sharks gingen als Sieger vom Eis.

Beim 5:4 der Sharks nach Verlängerung gegen die Philadelphia Flyers markierte Ehrhoff den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2 der "Haie". In der Overtime traf Dan Boyle auf Vorarbeit von Ehrhoff und Joe Thornton zum umjubelten Siegtreffer für San Jose.

Auch Sturm trifft für Boston

Die Boston Bruins siegten unterdessen 4:2 bei den Ottawa Senators. Dabei markierte Marco Sturm das 1:0 seiner Bruins nach gut einer Minute Spielzeit. Zudem bereitete der deutsche Stürmer das 3:1 durch Phil Kessel vor. Auf Seiten der Senators kam Christoph Schubert nicht zum Einsatz.

Die Buffalo Sabres mussten sich ohne den am Finger verletzten Jochen Hecht nach Penaltyschießen 2:3 gegen Atlanta geschlagen geben, das 0:1 der Tampa Bay Lightning nach Shootout gegen Minnesota sah Goalie Olaf Kölzig nur von der Bank.

Der Spieltag im Überblick:

Dallas Stars - Colorado Avalanche 4:5, Montreal Canadiens - Phoenix Coyotes 4:1, Ottawa Senators - Boston Bruins 2:4, Pittsburgh Penguins - Toronto Maple Leafs 4:1, Washington Capitals - New Jersey Devils 3:4, Atlanta Thrashers - Buffalo Sabres 3:2, Florida Panthers - New York Islanders 2:0, Detroit Red Wings - New York Rangers 5:4, Tampa Bay Lightning - Minnesota Wild 0:1, Nashville Predators - Columbus Blue Jackets 6:3, St. Louis Blues - Chicago Blackhawks 4:3, Edmonton Oilers - Calgary Flames 3:2, San Jose Sharks - Philadelphia Flyers 5:4

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%