Eishockey NHL
"Ente" Kunitz muss mit Handbruch pausieren

Die Anaheim Ducks müssen in den restlichen Spielen der NHL-Play-offs wohl auf Chris Kunitz verzichten. Der Stürmer hat sich einen Knochenbruch in der rechten Hand zugezogen und muss operiert werden.

Hiobsbotschaft für die Anaheim Ducks aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga (NHL): Chris Kunitz muss sich nach einem Knochenbruch in der rechten Hand einer Operation unterziehen und fällt aller Voraussicht nach für den Rest der Saison aus.

Die Verletzung hatte sich der Stürmer am Freitag bei der 1:2-Niederlage gegen die Detroit Red Wings im ersten Duell des Conference-Finales zugezogen.

"Das ist schon eine bittere Pille, aber ich habe keine andere Wahl", so Kunitz, der zum Auftakt gegen Detroit den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erzielte. Bereits im zweiten Duell am Sonntag (4:3 nach Verlängerung für Anaheim) hatte Kunitz passen müssen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%