Eishockey NHL
Erneute Schlappe für San Jose - Sturm nach Boston

Die 10. Niederlage am Stück für die San Jose Sharks in der NHL trat aus deutscher Sicht ein wenig in den Hintergrund: Vor der Partie bei den Dallas Stars wurde Nationalstürmer Marco Sturm zu den Boston Bruins getradet.

Ohne ihren Nationalmannschaftskollegen Marco Sturm müssen Christian Ehrhoff und Marcel Goc in Zukunft bei den San Jose Sharks auskommen. Das Team aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL tauschte den Dingolfinger zusammen mit Stürmer Wayne Primeau und Verteidiger Brad Stuart gegen den Topscorer der Boston Bruins und dreimaligen NHL-All Star Joe Thornton ein. Thornton erzielte in bisher 23 Spielen neun Tore und dazu 24 Assists. Sturm machte in ebenso vielen Einsätzen sechs Treffer und legte für zehn weitere auf. Insgesamt bestritt der Ex-Landshuter für seinen bislang einzigen NHL-Klub seit 1 997 553 Partien mit 128 Toren und 145 Assists.

Gegen die Dallas Stars mussten die Sharks allerdings schon auf Sturm und noch auf Thornton verzichten und verloren so beim 1:4 ihr zehntes Spiel in Folge. Antti Miettinen und Jaroslav Svoboda legten im 1. Drittel zum 2:0 der Stars vor, ehe Ally Mccauley zumindest kurzzeitig verkürzen konnte. Sergei Zubov und Brenden Morrow sorgten im Schlussabschnitt zum 4:1-Endstand nach. Auf Seiten von San Jose kamen sowohl Marcel Goc (14:54 Minuten) als auch Christian Ehrhoff (16:50) zum Einsatz.

Flyers feiern Heimsieg

Ohne den weiterhin verletzten Dennis Seidenberg (Handgelenkbruch) kamen derweil die Philadelphia Flyers zu einem 2:1 über die New Jersey Devils. Nach zuvor vier Heimschlappen in Folge machten Mike Knuble und Patrick Sharp mit ihren Treffern im Mitteldrittel den Weg frei für den 10. Heimsieg der Saison. Tuomas Pihlman konnte im Schlussabschnitt nur noch verkürzen.

Ohne Sven Butenschön setzte sich die Vancouver Canucks mit 5:2 gegen die Colorado Avalanche durch. Joe Sakic brachte die "Avs" zunächst in Front, doch Josh Green und Henrik Sedin drehten die Partie schon im 1. Drittel für Vancouver. Zwar konnte Alex Tanguay zwischenzeiitlich ausgelichen, doch Brendan Morrison, Jarkko Ruutu und Markus Näslund entschieden die Partie für die Canucks.

Der Spieltag im Überblick: Philadelphia Flyers - New Jersey Devils 2:1, Tampa Bay Lightning - Toronto Maple Leafs 2:1, Minnesota Wild - Columbus Blue Jackets 2:3 SO, Chicago Blackhawks - Los Angeles Kings 3:2, Dallas Stars - San Jose Sharks 4:1, Vancouver Canucks - Colorado Avalanche 5:2, Mighty Ducks of Anaheim - Phoenix Coyotes 6:1.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%