Eishockey NHL
Erste Schlappe für Hechts Sabres

Jochen Hecht hat mit den Buffalo Sabres in der NHL auf dem Weg ins Play-off-Viertelfinale einen Rückschlag erlitten. Bei den Philadelphia Flyers setzte es ein 2:4, in der Serie führen die "Säbel" mit 2:1.

Die Buffalo Sabres mit dem deutschen Nationalspieler Jochen Hecht haben auf dem Weg in das Play-off-Viertelfinale in der NHL eine erste Niederlage hinnehmen müssen. Bei den Philadelphia Flyers unterlagen die "Säbel" mit 2:4, führen in der Best-of-seven-Serie nur noch mit 2:1. Die nächste Partie findet erneut in Philadelphia statt. Peter Forsberg entschied die Partie quasi im Alleingang. Der Schwede traf gegen Hecht und Co. doppelt.

Die New York Rangers stehen derweil vor dem frühen Aus. Gegen die New Jersey Devils verloren die Rangers beim 0:3 auch das dritte Spiel. Ebenfalls mit einem Bein im Viertelfinale steht Colorado Avalanche. Gegen die Dallas Stars gab es einen umkämpften 4:3-Erfolg nach Verlängerung. Eine Vorentscheidung verpassten hingegen die Montreal Canadiens. Die Kanadier verloren gegen die Carolina Hurricanes auf eigenem Eis mit 1:2 und liegen in der Serie mit 2:1 in Führung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%