Eishockey NHL
Fingerverletzung stoppt Bostons Lucic

Bostons Angreifer Milan Lucic hat sich beim Sieg gegen die Dallas Stars am rechten Zeigefinger verletzt. Der Teamkollege von Marco Sturm wird etwa vier bis sechs Wochen ausfallen.

Die Boston Bruins müssen vorerst ohne ihren Angreifer Milan Lucic auskommen. Der Teamkollege des deutschen Nationalspielers Marco Sturm hat sich am Samstag beim 3:0-Auswärtssieg bei den Dallas Stars eine Verletzung am rechten Zeigefinger zugezogen und wurde am Montag operiert. Bostons General Manager Peter Chiarelli rechnet damit, dass der 21-Jährige knapp vier bis sechs Wochen ausfallen wird.

Für Coach Claude Julien ist der Ausfall von Lucic, der trotz des durchwachsenen Saisonstarts seines Teams in der laufenden Meisterschaft bislang drei Assists auf seinem Konto hat, ein großer Verlust: "Der Ausfall schmerzt, allerdings bekommen so andere Spieler die Möglichkeit, für ihn einzuspringen. Wir waren auch in der Vergangenheit immer eine Mannschaft, die solche Ausfälle durch aufstrebende Reservespieler kompensieren konnte."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%